Pommerschau Schaukappen

 

Charakteristisches Rassemerkmal dieses in Pommern Anfang  des 19. Jahrhunderts erzüchteten mittelgroßen Tümmlers, sind seine über den Augen, mindestens 5 mm breit abstehenden Augenschirme. Ursprünglich nur in Weiß anerkannt, kamen zum Ende des letzten Jahrhunderts weitere sieben Farbenschläge hinzu. Seine Zucht stellt den Züchter vor nicht allzu große  Herausforderungen, die Brut wird mit sehr viel Hingabe und Zuverlässigkeit betrieben. Feurig rote Augenränder, eine hoch angesetzte Rundhaube, die in gleichmäßig hoch sitzenden Rosetten endet machen den Reiz und die Schönheit der Kopfpunkte aus. Suchen Sie einen fluggewandten Tümmler mit Extravaganz, so ist die Pommersche Schaukappe die richtige Wahl.